"The Artist"

Ich glaube dieser Film ist an keinem vorbei gegangen und jeder hat von DEM Stummfilm gehört, der u.a. bei den diesjährigen Oscars so abgeräumt hat.
Der französische Film hat 5 Oscars bekommen, u.a. für den besten Film und den besten Hauptdarsteller.

Zur Info
In der Geschichte der Oscars hat erst einmal ein Stummfilm den Preis für den besten Film bekommen und dass war im ersten Jahr der Oscarverleihung. (und ich denke damals gab es noch nichts anderes :D).
Abgesehen davon hat noch nie ein französischer Schauspieler den Preis für den besten Hauptdarsteller bekommen, dass war auch eine Premiere.

Ich wollte mir den Film schon länger anschauen, habe es aber bis gestern leider nicht geschafft. Aber dann! bzw. gestern doch. :)
Wir waren im Apollo in Wien, es war ein wirklich kleiner (der kleinste?) Saal, aber ich war schon froh, dass es ihn noch zu normalen Zeiten und nicht nur noch in der Nacht spielt. Zu meiner Überraschung war der Saal wirklich voll - kein leerer Platz!
(Ich denke mal, dass die Oscarverleihung die Leute jetzt noch mehr ins Kino treibt. ;)


Die Tragikomödie spielt zwischen 1927 und 1932 in Hollywood und erzählt die gegenläufige Erfolgsgeschichte zweier Leinwandstars (dargestellt von den französischen Schauspielern Jean Dujardin und Bérénice Bejo) in der Übergangsphase vom Stumm- zum Tonfilm.

Dass ist natürlich wirklich eine Kurzfassung, wenn ich selbst erzählen würde worum es geht wäre es 5x so lang denke ich, aber ich möchte ja nicht zu viel verraten, für die unter euch, die ihn noch nicht gesehen haben bzw. noch sehen wollen. :)

Meinung
Ich war völlig überrascht von dem Film! Es werden so gut die Höhen aber auch die Tiefen von einer Schauspielkarriere gezeigt und ich muss sagen, dadurch da es ein Stummfilm ist und die Schauspieler natürlich viel mehr mit der Mimik ausdrücken mussten wird es viel emotionaler. Wirklich.
Ich muss zugeben, ich habe ein paar Tränen vergossen....

Es nimmt einen einfach automatisch mit, wenn man einen stummen Schwarz-Weiß Film sieht, im Hintergrund Musik der 30er Jahre und man sieht wie Menschen auf der Leinwand lachen, weinen und verzweifeln.

Ich empfehle den Film wirklich jeden!!! Und ich versteh absolut warum dieser Film so viele Preise bekommen hat!



Hat ihn jemand von euch schon gesehen? bzw. wie habt ihr ihn gefunden?

xoxo balloon

Kommentare:

  1. Ich habe den Film nicht gesehen, aber prinzipiell würde er mich schon interessieren. Ich fürchte nur, dass ich meinen Freund nicht dazu überreden kann..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) na da hatte ich glück. mein freund ist ein richtiger film-fanatiker, interessiert sich voll für filme.
      lg balloon

      P.S.: aber vl. schaffst dus mit ner freundin? ;)

      Löschen
  2. Ein fantastischer Film, in der Tat! Und schauspielerisch wirklich eine Herausforderung, das kann ich sagen.

    Love Vienna Wedekind
    Glossybox GIVEAWAY

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...