Cloud Nine Glätteisen

Mein Glätteisen brauche ich (leider) wirklich regelmäßig. Nach jeder Haarwäsche muss ich meine ungebändigten Haare etwas in Form bringen, auch wenn ich hier wirklich versuche immer weniger Strähnen zu glätten. Ganz verzichten werde ich wohl nie können auf diesen Helfer!

Daher ist mir umso wichtiger welches Glätteisen ich hierfür verwende, hier gibt es ja sehr viele Marken mit individuellen Besonderheiten. Ich habe mich einmal hingesetzt, mich schlau gemacht und viele Produkte verglichen.

Gekauft (oder sollte ich gegönnt sagen, wegen dem Preis?) habe ich mir dann das "Cloud Nine" Glätteisen.


Viele Informationen bzw. Vergleiche habe vor allem hier gefunden. Eine Seite auf welcher ausschließlich Glätteisen miteinander verglichen werden, inklusiv detaillierte Berichte.
Hier war Cloud Nine zu diesem Zeitpunkt auch Testsieger und abgesehen von dieser Quelle habe ich allgemein schon sehr viel (gutes!) über die Marke gelesen.

Gekauft habe ich es schlussendlich dann auf Amazon, um ca. 150€.
Es gibt hier verschiedene Varianten und Farben, ich habe mich dann für das klassische "The Touch Iron" in Schwarz entschieden.

Geliefert wird es in einem kleinen designten Karton und das Glätteisen von Cloud Nine befindet sich in einer kleinen Reisetasche, die extra für das Modell angefertigt wurde. Auch eine Plattenschutzkappe ist vorhanden, sowohl Tasche als auch Kappe sind beide hitzeresistent.


Dieses Glätteisen bietet zwei verschiedene Hitzestufen und zwar 165Grad & 195Grad.
Ich persönlich verwende immer die leichtere Stufe, denn sie reicht für meine Haare völlig aus.
Ebenfalls praktisch finde ich die Einstellung, dass es sich nach 30Sekunden automatisch ausschaltet, wenn es nicht benutzt wird! (sehr stromsparend & wichtiger Sicherheitsfaktor)

Das Einschalten ist auch besonders und zwar klappt man beide Seiten aneinander, 2x klappen und das Gerät ist eingeschaltet.
Hier gibt es zwar keine digitale Anzeige, jedoch leuchtet immer die jeweilige LED- Temperaturanzeige auf (blau & rot), somit weiß man genau welche Hitzestufe eingeschaltet ist.




Wichtig waren mir auch die Keramikplatten, denn hier zieht dann auch nichts an einzelnen Haaren. Aber auch die enthaltene "MiCom" Technologie ermöglicht durch Sensoren im Glätteisen eine einheitliche Hitzeverteilung, somit kann man perfekt glätten und muss keine Strähne 2x nehmen.



Resümeé
Ja dieses Glätteisen ist zwar etwas teurer, aber ich merke einen definitiven Unterschied zu meinen Früheren! Jede Strähne muss wirklich nur 1x geglättet werden (bei niedriger Hitze) und es sitzt, wie es sein soll. Ebenfalls glänzen meine Haare richtig nach der Anwendung und mit einem guten Hitzeschutz vorab habe ich auch nicht mehr das Gefühl meine Haare zu schädigen.

Welches Glätteisen verwendet ihr?
Habt ihr bereits Erfahrungen mit Cloud Nine?

xoxo eure Sonja

Kommentare:

  1. Taeglich benutze ich kein glaetteisen aber ich habe trotzdem ein ganz altes schweres im haus. Man weiss ja nie wann frau sowas braucht!

    MrsinLONDON lifestlye blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum glück verwende ich meins auch nicht täglich, aber doch nach jeder Haarwäsche - muss bei mir einfach sein :D
      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
  2. Ich hab eins von GHD, bin super zufrieden damit :-)
    Schöner Beitrag!

    Herzlichst,
    Melissa von http://roseoffashion.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, GHD wäre meine andere Option gewesen! :D Hier habe ich wirklich lange überlegt.

      Liebe Grüße,

      Sonja

      Löschen
  3. Von den Cloud Nine Glätteisen, aber auch Lockenstäben habe ich schon viel Gutes gehört, momentan liegt es nur leider nicht in meinem Preisrahmen drin. Ich habe mir gerade ein Glätteisen von Braun bestellt und bin schon ganz gespannt daruf wie es sein wird. :) Danke übrigens für den Tipp über die Glätteisen-Vergleichsseite!

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...